Für Eltern

Betreuungsplatz gesucht?

Sie sind auf der Suche nach einer individuellen, familiären und bedarfsgerechten Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind? Dann lernen Sie die Kindertagespflege kennen!

Die Betreuung bei einer Tagesmutter oder einem Tagesvater stellt für Kinder unter 3 Jahren eine gleichrangige Alternative zur Betreuung in einer Kindertageseinrichtung dar. Sie findet entweder im Haushalt der Tagespflegeperson, im Haushalt der Eltern oder in anderen geeigneten Räumen statt. Die besondere Qualität des Betreuungskonzepts liegt in der der engen und verlässlichen Beziehung zu einer konstanten Bezugsperson.

Als ergänzendes Angebot zu Kindergarten oder Schule ist die Kindertagespflege auch für Kinder bis 14 Jahre ein wertvolles Betreuungsangebot.

Ihre Kinder finden bei der Tagesmutter oder dem Tagesvater eine familiäre Atmosphäre zum Spielen und Lernen, zum Essen, Schlafen und Wohlfühlen. Die Aufgabe von Tageseltern ist es, die Entwicklung des Kindes zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern.

Berufstätigkeit und Kindererziehung sind oft schwer vereinbar. Die Betreuungszeiten bei einer Tagesmutter oder einem Tagesvater können individuell vereinbart und so der Lebenssituation und den Bedürfnissen jeder einzelnen Familie angepasst werden.

Ihr Kind hat ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Anspruch auf einen durch die öffentliche Jugendhilfe bezuschussten Betreuungsplatz, auch wenn Sie nicht berufstätig sind.

 

Ablauf der Vermittlung

Wir arbeiten im Auftrag des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald und vermitteln ausschließlich qualifizierte und geeignete Tagespflegepersonen.

Sie erhalten bei uns telefonisch und persönlich alle Informationen über die verschiedenen Formen der Kindertagespflege und ihren Rahmenbedingungen, über die Kosten und die privatrechtlichen Regelungen mit einer Tagespflegeperson. Während eines persönlichen Vermittlungsgesprächs nehmen wir auch Ihren individuellen Betreuungswunsch auf und suchen im Anschluss für Sie eine geeignete Tagespflegeperson, die Sie dann persönlich kennen lernen können.

Haben Sie sich für die Betreuung bei einer Tagesmutter oder einem Tagesvater entschieden, schließen Sie mit ihr oder ihm einen Betreuungsvertrag ab. Parallel stellen Sie einen Antrag auf Förderung beim Landratsamt, gerne unterstützen wir Sie dabei.

Gemeinsam mit der Tagesmutter oder dem Tagesvater planen Sie dann die Eingewöhnungszeit Ihres Kindes und die spannende Zeit in der Kindertagespflege kann beginnen!

 

Kosten

In der Regel haben alle Eltern einen Anspruch auf eine Förderungsleistung durch das Landratsamt. Die Höhe Ihres Kostenbeitrags richtet sich nach dem Betreuungsumfang und der Anzahl der im Haushalt lebenden Kinder unter 18 Jahren. Es wird die jeweils aktuell gültige Kostenbeitragstabelle zugrunde gelegt. Auf Antrag kann ein Kostenbeitrag ganz oder teilweise erlassen werden, wenn dieser den Eltern nicht zuzumuten ist.

Darüber hinaus fördern einige Gemeinden die Kindertagespflege zusätzlich, so dass in den meisten Fällen die Betreuung bei einer Tagesmutter oder einem Tagesvater nicht teurer ist als ein vergleichbarer Platz in einer Kindertageseinrichtung.

Gerne rechnen wir beim Vermittlungsgespräch die Kosten für Ihren individuellen Betreuungswunsch gemeinsam aus.

error: Content is protected !!